MTG Damen überrollen die HT Uhingen/Holzhausen in der zweiten Hälfte - 21:31(10:9)

 

17 18 Damen1 Teaser(22.01.18) Die erste Damenmannschaft gewinnt ihr Spiel bei der HT Uhingen/Holzhausen klar mit 21:31(10:9). Dabei startete die Mannschaft der MTG schlecht in die Partie und sah sich nach 5 Spielminuten bereits mit 4:0 im Rückstand. Der Treffer von Carina Zeiske brach den Bann und innerhalb vier Minuten erzielte man den 4:4-Ausgleich. Aber auch in der Folge war man zu unkonzentriert im Angriff und die Gastgeber konnten trotz Unterzahl zwei Treffer erzielen und führten nun 7:5.

Weiterlesen...

Damen I gewinnen gegen die SG Bettringen mit 31:26 (14:11)

 

17 18 Damen1 Teaser
(15.01.17) Nach der 4-wöchigen Winterpause ist der ersten Damenmannschaft ein 31:26-Heimsieg gegen die SG Bettringen gelungen. Ohne Sophia Ludwig, Lucy Stiller, Verena Hess und Laura Schirnik tat sich die MTG zunächst schwer ins Spiel zu kommen. Dies war allerdings alleine der Konzentration im Abschluß geschuldet. So lag man nach neun Minuten mit 2:5 im Hintertreffen. Man intensivierte nochmals die Abwehrarbeit und auch im Angriff war fortan der Knoten geplatzt und man ging in der 17.Spielminute mit 6:5 in Front.

Weiterlesen...

Frauen treffen am Samstag auf die SG Bettringen

 

17 18 Damen1 Teaser
(11.01.18) Die 1.Damenmannschaft trifft am Samstag um 18 Uhr in der heimischen Argenhalle auf die SG Bettringen. Im Hinspiel besiegte die MTG den Tabellenelften mit 32:23. Besonders auf die Linkshänderin Femke Mädger muss die junge Truppe um Janika Schwanninger aufpassen, sie erzielte im Hinspiel elf Treffer. Aufhorchen liess der Gast zuletzt mit einem Unentschieden gegen die TG Nürtingen II und Siegen gegen den SC Lehr II und die SG Argental.

Weiterlesen...

MTG siegt zum Vorrundenabschluß mit 33:29(16:17) gegen die HSG Ebersbach/Bünzwangen

 

17 18 Damen1 Teaser
(11.12.2017) Die erste Damenmannschaft hat beim zum Vorrundenabschluß einen 33:29-Heimsieg gegen die HSG Ebersbach/Bünzwangen eingefahren. Ohne Laura Schirnik, Patricia Walser, Chantal Ferreiro, Nathalie Walser, Verena Hess und Johanna Schweizer tat sich die MTG lange Zeit schwer mit dem Tabellenzehnten. Erst ab Mitte zweiter Halbzeit gelang es dem Spiel den Stempel aufzudrücken und das Spiel für sich zu entscheiden. Wangen konnte zwar mit 1:0 in Führung gehen, aber danach bestimmten erst einmal die Gäste das Spiel und führten schnell mit 1:4. Wangen gelang im Angriff leider nicht, die Nerven im Griff zu haben und es unterliefen zahlreiche technische Fehler, so dass Ebersbach/Bünzwangen nach 14 Spielminuten mit 6:10 in Front lag. Nun ging ein Ruck durch das MTG-Team und man glich sieben Minuten später zum 11:11 aus.

Weiterlesen...

Die MTG Handballabteilung wird unterstützt von