Heiningen einen Tick stärker

1810 Heiningen1 teaser
MTG muss Heiningens Überlegenheit neidlos anerkennen - Wangener verlieren Württembergliga-Spitzenspiel beim Aufstiegsanwärter mit 25:29 – Rote Karte für Kuttler - Von Uli Coelius - Die Serie von sechs Siegen in Folge ist fast erwartungsgemäß gerissen. Einem vor allem personell weitaus besser besetzten Gastgeber TSV Heiningen mussten sich die Wangener Handballer trotz einer kämpferisch wiederum tadellosen Leistung am Samstagabend mit 25:29 (14:12) geschlagen geben.

Weiterlesen...

MTG Wangen spielt groß auf

Teaser vs SG Hegensberg Liebersbronn 005
(22.10.2018) Aus der Schwäbischen Zeitung von Uli Coelius - Fast ohne Fehl und Tadel und vor Selbstvertrauen nur so strotzend haben die Wangener Handballer ihren Gegner förmlich aus der Argensporthalle gefegt. Mit dem 35:19 (19:12) am Samstagabend gegen die überforderte SG Hegensberg-Liebersbronn feierte auch eine ersatzgeschwächte MTG ihren sechsten Sieg in Folge und eroberte gar Platz zwei der Württembergliga Süd. „Klasse, das nehmen wir jetzt einfach mit“, freute sich MTG-Abteilungsleiter Matthias Vetter.

Weiterlesen...

Auch ohne den Abwehrchef soll der sechste Sieg her

MTG Handball HOME teaser
Verletzter Staudacher fällt wohl länger aus – Am Samstag gegen den Tabellenelften SG Hegensberg-Liebersbronn - Von Uli Coelius Die Wangener Handballer hätten vor den heiklen Wochen zwischen Ende Oktober und Mitte November gegen die Elite der Württembergliga Süd nichts dagegen, ihr ohnehin schon bemerkenswertes Punktekonto von 10:2 auf 12:2 aufzustocken. Allerdings muss die MTG gegen den Liga-Elften SG Hegensberg-Liebersbronn am Samstag um 20 Uhr in der Argensporthalle auf drei Leistungsträger verzichten. Verletzt fallen Sebastian Staudacher, Jakob Glatzel und Marc Bächle aus. „Wir sind dennoch guten Mutes, erneut etwas Zählbares zu holen“, sagt selbstbewusst Co-Trainer Staudacher.

Weiterlesen...

MTG feiert fünften Sieg in Folge

MTG Handball HOME teaser
(15.10.2018) Mit dem fünften Sieg in Folge haben sich die Wangener Handballer in der Spitzengruppe der Württembergliga Süd etabliert. Dank eines mannschaftlich geschlossenen und nervenstarken Auftritts kam die MTG am Samstagabend in der Körschtalhalle von Scharnhausen zu einem 33:30 (19:12)-Erfolg beim besonders in der zweiten Hälfte aufmuckenden Aufsteiger HSG Ostfildern. „Das hat unserem Selbstvertrauen erneut gutgetan“, freute sich Co-Trainer Sebastian Staudacher.

Weiterlesen...

Die MTG Handballabteilung wird unterstützt von

tmb seitz logo