1b holt die ersten Punkte der Saison

tmb 1b 2018 normalZum ersten Rundenspiel dieser Saison hatte die 1b drei wichtige Ausfälle zu beklagen. Mit Denis und Robin Straub (beide private Gründe) und Jakob Endraß (Zahn-OP) mussten die Wangener auf beide etatmäßigen Kreisläufer und ihren Kapitän verzichten.

Durch die drei Ausfälle begann die 1b mit ungewohnter Abwehrformation mit Philipp Boscher und Nick Staicu im Innenblock der Deckung. Die ersten zehn Minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bevor die 1b durch die immer besser werdende Deckungsarbeit bis zur fünfzehnten Spielminute auf 11:7 absetzen konnte.

Durch die vielen Möglichkeiten, einfache Tore aus dem Rückraum und dem eigenen Tempospiel zu erzielen, setzte sich die 1b Tor um Tor weiter ab. Gerade Gunnar Schmidt und Rookie Nick Staicu, welcher sein Debüt für die 1b gab, schleuderten ihre Mannschaft immer weiter in Front. Ebenso kamen die pfeilschnellen Kevin Stallmeister über Linksaußen und Felix Schuster, welcher sowohl die Linksaußen- als auch die für ihn ungewohnte Kreisläuferposition besetzte, im Tempospiel zu vielen freien Abschlüssen.

Beim Stande von 21:13 pfiff der gut leitende Schiedsrichter vom TV Isny zur Pause.

In der Kabine appellierte das Trainergespann Kunkel/Reuhs noch einmal an die Konzentration des Teams, man sollte die zweite Halbzeit konzentriert und engagiert zu Ende spielen. Ebenso wurde noch darauf hingewiesen, in der zweiten Hälfte die Chancen noch konsequenter zu nutzen.

Wie die Feuerwehr kamen die Jungs der 1b aus der Kabine und setzten sich in den ersten fünf Minuten der zweiten Hälfte bereits auf 26:16 ab. Ebenfalls Garant zum Sieg war der bärenstarke Felix Jäkle im Tor, welcher alle drei Biberacher Strafwürfe parieren konnte. Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte konnte der Vorsprung immer weiter ausgebaut werden. Auch die in der Kabine angesprochene Chancenverwertung konnte noch weiter verbessert werden. Ebenso konnte Rechtsaußen Denis Akok, welcher mittlerweile auf der Halbposition spielte noch einige schöne Tore aus dem Rückraum beisteuern. Ebenso durfte auch Torhüter Tim Schmid sein Debüt in der 1b feiern. In der 55. Spielminute erzielte Felix Schuster eines seiner neun Tore, was ihn zusammen mit Nick Staicu zum Topscorer des Spiels machte, zum 40:25 und knackte damit die 40er-Marke. Nach 60 gespielten Minuten stand für die 1b ein ungefährdeter 44:26-Heimsieg zu Buche.

"Heute haben wir trotz des Fehlens wichtiger Spieler über 60 Minuten eine starke und konsequente Deckungsarbeit gezeigt. Daraus resultierten dann natürlich viele einfache Tore, die Biberach schlussendlich das Genick brachen.", so Rückraumspieler Hannes Fischer nach dem Spiel.

Für die 1b spielten: Tim Schmid und Felix Jäkle im Tor, dazu Simon Natterer (2 Tore), Gunnar Schmidt (4), Roman Adler, Philipp Boscher (8 davon 4 Siebenmeter), Denis Akok (4), Felix Schuster (9), Hannes Fischer (4), Kevin Stallmeister (4), Nick Staicu (9) und Martin Holzapfel.

Bereits am nächsten Samstag, den 29.09.2018 tritt die 1b gegen einen weiteren Aufsteiger, die TS Dornbirn an. Anpfiff ist um 19.30 Uhr in der Messehalle 2 in Dornbirn.

Die MTG Handballabteilung wird unterstützt von

tmb seitz logo