1b zieht ins Final Four ein

tmb 1b 2018 normalIm Vorfeld zeichnete sich bereits ein schweres Spiel ab, da man auf Denis Straub (berufliche Gründe), Philipp Boscher (Schulterverletzung), und die gesamte männliche A-Jugend verzichten musste. Dafür stießen Felix Schuster und Roman Adler wieder zur Mannschaft. Ebenso erklärten sich Tobias Werder, Thomas Köhler, Matthias Maier, Florian Hack und Thomas Haberda aus der 1c bereit, der 1b im Pokal auszuhelfen. Ebenso wurde aus der "Ersten" Torwart Adam Kucera akquiriert.

Die 1b begann sehr konzentriert im Angriff und konnte in den ersten Spielminuten über schönes Kombinationsspiel zu vielen freien Tormöglichkeiten kommen.

In der Defensive lief es auch aufgrund einer komplett neu zusammengestellten Verteidigung, in welcher Tobias Werder und Jakob Endraß den Mittelblock bildeten, noch nicht so berauschend, was sich am Spielstand von 10:10 nach knapp 20 Minuten zeigte. Nach einer Auszeit des Trainergespannes Kunkel/Reuhs verständigte man sich darauf, die Harder Rückraumspieler noch energischer anzugehen, um das starke Kreisläuferspiel der Gäste zu unterbinden. Infolgedessen zogen die Jungs der 1b/1c bis zur Halbzeit auf 16:13 davon.

In der Kabine wurde vom Trainergespann noch einmal an die Konzentration appelliert und daran, dass aus einer stabilen Defensive heraus einfache Tore erzielt werden müssen.

Die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit verliefen sehr ausgeglichen, doch ab der vierzigsten Minute legten die Jungs der 1b/1c nochmal zu und begannen davon zu ziehen. Besonders das Zutun der drei Hall-of-Famer Thomas Köhler, Matthias Maier und Tobias Werder war hier hervorzuheben, die zum einen durch schöne Pässe, starke Verteidigungsarbeit und starke Würfe aus dem Rückraum dafür sorgten, dass die Weichen bis zur fünfzigsten Minute auf Sieg gestellt wurden. Nach 60 gespielten Minuten stand ein durchaus verdienter 29:23-Sieg auf der Anzeigetafel.

Mit diesem Sieg zog die 1b ins Final Four des Bezirkspokals ein, wo man voraussichtlich auf starke Gegner treffen wird, doch der Pokal hat ja bekanntermaßen andere Gesetze.

Die 1b bedankt sich auf diesem Wege bei allen Zuschauern, die den Weg in die Argensporthalle gefunden haben, sowie bei allen Spielern, die sich bereit erklärt haben, auszuhelfen und diesen Sieg gar erst möglich gemacht haben. Nächste Woche hat die 1b spielfrei, dort findet in der ganzen Stadt die Freinacht statt, die 1b wird dabei mithelfen den "Hexenkessel Hölle Süd" auf dem Postplatz zum Kochen zu bringen.

Das nächste Spiel findet dann am 11.02.2019 in der Argensporthalle statt. Gegner wird der HCL Vogt sein. Anwurf ist erneut zu ungewohnter Zeit um 14:00 Uhr. Die Mannschaft würde sich freuen, wenn viele Zuschauer den Weg in die Argensporthalle finden und sie lautstark unterstützen würden.

Es spielten: Adam Kucera und Felix Jäkle im Tor, sowie Florian Hack, Robin Straub (5 Tore), Roman Adler (1), Thomas Haberda (1), Denis Akok (3), Matthias Maier (2), Felix Schuster (4 davon 3 Siebenmeter), Tobias Werder (3), Thomas Köhler (4), Jakob Endraß (6).

Die MTG Handballabteilung wird unterstützt von

tmb Schnitzer logo
tmb seitz logo