mA zu Hause weiter ungeschlagen

mtg mA 2014 weiss teaser
(09.02.15) Am vergangenen Sonntag gewann die männliche A-Jugend der MTG Wangen verdient gegen den Tabellenvierten und bis dato punktgleichen Gast, den TSB Heilbronn/Horkheim mit 28:24 Toren, und blieb somit auch im 8. Heimspiel dieser Saison ohne Punktverlust.

Weiterlesen...

mA gewinnt verdient beim Tabellenführer Schmiden/Öffingen mit 25:24

 

mtg mA 2014 weiss teaser

(4.2.2015) Ersatzgeschwächt, ohne Moritz Wagner, Felix Schuster und Ardian Schnell aber hochmotiviert fuhr unsere männliche A-Jugend am vergangenen Samstag zum Tabellenführer HSC Schmiden/Öffingen. Galt es doch die letzte, zumindest theoretische Chance auf die Meisterschaft in der Württembergliga Süd zu wahren und den Favoriten auch in eigener Halle zu schlagen. Ohne bereits ein strapaziöses Spiel in einer der aktiven Männermannschaften in den Beiden zu haben zeigten unsere Jungs eine starke Leistung. Entscheidend für den Sieg war die gute 3-2-1 Abwehr, die von zwei starken Torhütern unterstützt wurde. Am Ende war der Sieg hoch verdient und das 25:24 Ergebnis für Wangen liest sich knapper als der Spielverlauf tatsächlich war.

Weiterlesen...

mA gewinnt gegen RW Neckar mit 31:28

mtg mA 2014 weiss teaser(29.1.2015) Am vergangenen Sonntag war die Spielgemeinschaft RW Neckar aus Nürtingen in Wangen zu Gast. Nach furiosem Auftakt, bei dem schnell eine 9:1 Führung erzielt wurde kam es zu einem radikalen Bruch im Spiel unserer Mannschaft. Es wurde schlecht verteidigt, schlecht geworfen und haufenweise technische Fehler fabriziert, so konnte RW Neckar Tor um Tor aufholen. Zum Schluss musste Wangen froh sein, dass es zum Sieg reichte, denn in der Schlussphase vergaben die sich nie aufgebenden Gäste einige klare Torchancen. Am Ende stand es 31:28 für den Gastgeber.

Weiterlesen...

mA bittere 28:29 Niederlage bei HT Uhingen-Holzhausen

 

mtg mA 2014 weiss teaser

(24.1.2015) Eine bittere Niederlage kassierte unsere männliche A-Jugend am vergangenen Sonntag beim Auswärtsspiel in Uhingen. Die ganze Mannschaft und das Trainerteam ist natürlich äußerst enttäuscht, bedeutet dies faktisch das Aus im Rennen um die Meisterschaft in der Württembergliga. Wieder einmal hat die Mannschaft bei einem Auswärtsspiel gegen einen Gegner aus dem hinteren Tabellendrittel den Start komplett verschlafen, war nicht präsent und musste die ganze erste Halbzeit einem Rückstand hinterherlaufen. Zwar gelang es in der zweiten Spielhälfte noch einmal mit einem Tor in Führung zu gehen, doch das glücklichere Ende hatten dann die Gastgeber und gewannen mit 29:28 Toren.

Weiterlesen...

Die MTG Handballabteilung wird unterstützt von

tmb Schnitzer logo
tmb seitz logo