wA1-Jugend siegt im Derby gegen Biberach mit 25:21 (12:12) - 4.Tabellenplatz zum Saisonende

tmb 17 18 wA(12.03.18) Die wA1-Jugend hat in der Württembergliga das Derby gegen die TG Biberach mit 25:21 gewonnen. Damit belegt die Mannschaft in der Endabrechnung den vierten Tabellenplatz. Die Zuschauer sahen in den ersten 15 Minuten eine ausgeglichene Partie bei der sich keine Mannschaft absetzen konnte und so stand es 5:5.In der Folge gelangen den Gästen aus Biberach vier Treffer in Folge. Wangen schien keine Mittel mehr gegen die kompakte Abwehr der TG zu haben. Doch es ging ein Ruck durch die Mannschaft, die heute von Laura Schirnik gecoacht wurde, und man schaffte mit einem Kraftakt den Ausgleich und man ging mit 12:12 in die Pause.

Die TG Biberach kam mit viel Elan aus der Pause und dominierte die Anfangsminuten nach WIederanpfiff. Wangen lag nach 36 Minuten mit 12:17 in Rückstand. Doch erneut konnte sich die MTG herankämpfen und beim 19:19 in der 46.Spielminute kehrte der Glauben an eine Sieg zurück. Unermüdlich kämpfte die MTG um jeden Ball und es gelang sich am Ende mit 25:21 gegen den Tabellennachbarn durchzusetzen.

"Toll, dass die Mannschaft das Spiel gedreht hat. Vielen Dank an Laura Schirnik für die Vertretung als Coach. DIe Mädels haben eine gute Saison gespielt und sich mit dem 4.Tabellenplatz belohnt. Damit hatte vor der Saison wohl niemand gerechnet. Wäre unsere personelle Situation etwas besser gewesen, wir haben kein einziges Spiel mit voller Besetzung bzw. sogar zwei Spiele ohne gelernten Torwart gespielt, wäre vielleicht auch noch etwas mehr drin gewesen." meinte der abwesende Trainer Michael Becker zum Saisonverlauf.

Es spielten: Johanna Schweizer(Tor), Patricia Walser 7/2, Chantal Ferreiro 5, Marina Gabriel 4, Lilly Stiller 4, Lucy Stiller 2, Sophia Ludwig 2, Ellen Spöcker 1, Louisa Stumpp, Svenja Steinhauser

 

Die MTG Handballabteilung wird unterstützt von