Licht und Schatten bei der mB1

Die favorisierten B-Junioren der MTG starteten zunächst mit Anfangsschwierigkeiten gegen den Tabellenvorletzten Deizisau. Zur Halbzeit konnte sich die Heimmannschaft doch noch eine respektable 19:11 Führung erspielen. In der zweiten Halbzeit haben sich die anfänglichen Fehler der MTGler reduziert und so konnte der Vorsprung noch weiter ausgebaut werden. Die Wangener setzten sich zum Schluss souverän mit 33:18 durch. Und sind damit weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze.
Am kommenden Samstag wird die männliche B-Jugend in Schwäbisch Gmünd beim Tabellen zweiten erwartet. 

 

Am 17. November ging es für die männliche B-Jugend unter Trainer Daniel Köhler nach Schwäbisch-Gmünd. In dem Spiel ging es um die Tabellenführung in der Württemberg-Liga, da die MTG den ersten Platz und Schwäbisch Gmünd den zweiten belegt. Dementsprechend groß war die Motivation auf das Spiel. So startete die MTG trotz doppelter Manndeckung gut mit einer Führung von 6:3. Die Führung wurde danach ausgebaut, auch dank solider Abwehr, sodass es zur Halbzeit 10:17 stand. Es wurde viel über den Rückraum und Kreis gespielt.

Leider kamen unsere Jungs nicht so gut aus der Pause. Man war in der Abwehr nicht ganz bei der Sache, außerdem konnte ein Rückraumspieler des Gegners nicht unter Kontrolle gebracht werden. Desweiteren taten sie sich nun schwer, Ideen im 4 gegen 4 zu finden, da immer noch zwei Spieler manngedeckt wurden.

Somit stand es nach 36 Minuten Unentschieden 21:21. Auch nach einer Auszeit lief es nicht besser, man lag zwischenzeitlich mit 24:22 zurück (39.). 

Acht Minuten vor Schluss wurde der Ausgleich zum 25:25 erzielt. Daraufhin konnte sich keine Mannschaft mehr entscheidend absetzen. 12 Sekunden vor Schluss lagen unsere Jungs mit einem Tor vorne, konnten den Ausgleich leider nicht verhindern. Somit trennten sich beide Mannschaften 29:29 Unentschieden; aber die MTG bleibt dennoch ungeschlagener Tabellenführer.


Am 25. November geht es zu Hause um 14:20 gegen die JSG TEAM Esslingen.

 

 

Die MTG Handballabteilung wird unterstützt von

tmb seitz logo