wC1 gewinnt gegen Mössingen mit 21:18

tmb wC201819 2Am Sonntag erwarteten die C1 Mädels die Gäste aus Mössingen. Die erste Halbzeit agierten die Wangenerinnen jedoch durchweg viel zu harmlos. In der Abwehr zu wenig erlaubten sie Mössingen einfache Treffer. Im Angriff fehlte das Durchsetzungsvermögen, auch technische Fehler schlichen sich immer wieder ein. Es ging schließlich mit einem unnötigen 10:11 in die Halbzeitpause.

Auch der Start in die zweite Halbzeit wurde von den Wangener Mädels verschlafen. Ihnen gelang 12 Minuten lang kein Torerfolg, so dass Mössingen auf 16:10 davonziehen konnte. Danach allerdings begann die Aufholjagd der Wangenerinnen. Der Siegeswille kehrte zurück und die MTGlerinnen holten Tor um Tor auf. Beim 17:17 in der 45.Minute hatten sie erstmals wieder den Ausgleich geschafft. Mössingen konnte nichts mehr entgegensetzen, so dass die MTG Mädels am Ende verdient mit 21:18 siegten.

Für die MTG spielten Jessica Steidle im Tor, Clara Gauß (4), Albina Qafleshi (7), Leonie Carayon, Janina Schirnik (1), Mia Geyer (5), Marie Spöcker, Silja Holler (1) und Jana Hartmann (3).

 

Die MTG Handballabteilung wird unterstützt von

tmb seitz logo