14. Wangener Schulcup am Sonntag

tmb schulcup2018 2(28.03.2019) Schulturnier am 31. März wird Höhepunkt der Schul AG`s - Am kommenden Sonntag steht wieder das große Wangener Schulhandballturnier bevor. Schulen, in denen eine Handball – AG statt fand, dürfen bei diesem Schulcup in der Argenhalle ihr Können gegen andere Schulen zeigen. Wie jedes Jahr sind Zuschauer herzlich willkommen. Hier sehen Sie die Handballer der MTG von morgen.

Im Vordergrund bei diesem Turnier steht vor allem der Spaß am Handballspiel. Für die MTG ist es wichtig gerade in den Grundschulen Handball etwas populärer zu machen. „In der Vergangenheit haben wir durch diese Arbeitsgemeinschaften mit den Schulen schon etliche Kinder zum Handballspielen bewegen können. So kommen wir an das ein oder andere Handball Talent, das uns sonst verloren ging“, so Abteilungsleiter Matthias Vetter. Die MTG setzt weiterhin auf die Jugend und bietet Kindern und Jugendlichen ein gutes Umfeld um sich sportlich und menschlich weiter zu entwickeln. 

tmb schulcup2018Verantwortliche Ansprechpartnerinnen und Organisatorinnen für die AG`s und das Turnier sind Laura und Nadine Schirnik. Die Bewirtung übernimmt Johanna Rasch. "Es macht einfach riesen Spaß den Kleinen dabei zuzusehen wie sie die ersten Erfahrungen und Erfolge mit dem Ball feiern. Das Turnier ist dann immer der Höhepunkt und wird von allen Schulen mit sehr viel Engagement angegangen", sagen die Verantwortlichen, die selbst erfolgreich bei den MTG-Damen Handball spielen.

Letztes Jahr verfolgten über 100 Zuschauer den Ausgang des Turniers. Handball erfährt sowohl in Wangen als auch in ganz Deutschland eine riesige Resonanz. Bei der WM hat die Deutsche Nationalmannschaft für Furore gesorgt. Handballer sind positive Sympathieträger. "Handball bringt für Kinder alles mit, was Sie für ihre körperliche Weiterentwicklung brauchen: Koordination, Schnelligkeit und Kraft. Dazu kommen dann auch wichtige Sozialkompetenzen und Werte, die der Sport verkörpert und bei der MTG Priorität genießen: Teamgeist, Fairness, mentale Stärke und geistige Cleverness.“ sagt die Jugendleiterin-weiblich der MTG- Handball Evelyn Sachs. Und ihr neues Pedant der männlichen Jugend Sebastian Staudacher ergänzt: „Für Kinder ist es ein toller Sport. Wir bei der MTG versuchen alles, damit es den Kindern bei uns Spaß macht und sie sich optimal weiter entwickeln. Und wir sind wie eine große Familie. Jeder achtet auf den anderen." 

Schön ist, dass alle Mannschaften beim Schulturnier von aktiven Spielern der MTG betreut werden. Da werden die Vorbilder zu Trainern. „Auch hier greift unser Konzept. Wir wollen, dass das Gen „MTG Handball“ von den erfolgreichen aktiven Spielern und Spielerinnen weiter gegeben wird. Für die Kinder ist es schon was besonderes wenn sie von einem Spieler der ersten mannschaft betreut werden.“ so Abteilungsleiter Matthias Vetter.

Folgende Schulen nehmen am Turnier teil: Grundschule Berger-Höhe(3 Teams), GS Niederwangen, GS Praßberg, GS Deuchelried (2 Teams). 

Das Turnier beginnt am Sonntag um 9 Uhr mit dem Einlauf der Teams und endet um 13:30 Uhr mit der Siegerehrung.

Hier geht es zum Spielplan

Die MTG Handballabteilung wird unterstützt von

tmb Schnitzer logo
tmb seitz logo