MTG Jugend beim 40. SELECT Ulzburg-Cup

 

 Ulzburg-2016

Dank einiger zahlkräftiger Sponsoren starteten die weiblichen und männlichen D-Jugenden wie auch zwei männliche und eine weibliche C-Jugenden am  frühen Mittwochmorgen um 5 Uhr vor Christi-Himmelfahrt mit dem Reisebus in Richtung Hamburg zu einem international besetzten Handballturnier. Als Unterkunft diente hier wieder das zum „Cup-Hotel“ umgestaltete Alster-Gymnasium, in dem an diesem Wochenende über ca. 80 Jugendmannschaften residierten und mit Halbpension versorgt wurden. Dieses Jahr feierte der Veranstalter seine 40.Auflage des Turniers. So startete das Turnier schon am Mittwochnachmittag. Hier bestritten die weibliche- und männliche C-Jugend jeweils ein Gruppenspiel. Die Mädels mussten sich leider dem Gastgeber geschlagen geben. Besser machten es die Jungs, die die Hausherren deutlich besiegen konnten.

Donnerstagmorgen war der Ausflugstag nach Hamburg angesagt, bei dem die Jugendlichen eine gemeinsame Hafenrundfahrt machten. Danach ging ein Teil in den „Dungeon Hamburg“ oder schnupperte Großstadtluft in Hamburg. Nachmittags ging dann für alle der sportlichen Teil los und Abends wurde der Ulzburg-Cup natürlich mit einer großen Begrüßungsfeier eröffnet.

Die weibliche D-Jugend ihrer Trainerin Anette Bildstein und den Betreuern „Martina“ Kappler und Tanja Hosch, konnte in der Vorrunde einen exzellenten 2. Platz belegen. Leider schied man im Viertelfinale aus und konnte aber einen tollen 8.Platz erringen. Ähnlich erging es der männliche D-Jugend um die Trainer Torsten Gapp und Christian Wild. Die Vorrunde wurde auf dem 2. Platz abgeschlossen. Leider war der Gegner im Viertelfinale eine Spur zu stark. So belegte man am Schluß den 7.Platz.

Weniger Glück hatte die weibliche C-Jugend um Ihre Trainerin Maike Staudacher, die die „Große Trainerin“ Heike Natterer vertrat. In einem starken Teilnehmerfeld erreichte man in der Gruppe mit einem Sieg Platz 3. Dadurch war man in der Platzierungsrunde und konnte den 19.Platz erreichen, was auf Grund der großen Teilnehmerzahl nicht anderst möglich war.

Die männliche C-Jugend trat dieses Jahr mit zwei Mannschaften an. Die C2 konnte die Vorrunde mit einem Sieg, einem Unentschieden und nur einer Niederlage auf Platz 3 beenden, wobei man den 2.Platz nur auf Grund des Torverhältnisses verpasste. In der Platzierungsrunde schafften die Jungs um Albe Weber einen guten 15. Platz, mit dem die Jungs zufrieden waren. Die C1 belegte in ihrer Gruppe Rang 2. Lediglich dem Schwedischen Vertreter aus Lund musste man äußerst knapp den Vortritt lassen. Im Viertelfinale wartete die Mannschaft des Sportinternats Potsdam. In einem extrem spannenden Spiel verlor man leider knapp. Die Platzierungsrunde gestaltete man dann aber wieder souverän und konnte den 9. Platz einnehemen.

Am späten Sonntagabend kamen schließlich 70 begeisterte Wangener Nachwuchshandballer, Betreuer und Eltern mit tollen Erfahrungen sowohl auf als auch außerhalb des Handballfelds zurück ins heimische Allgäu.

 

 

 

 

 

 

Die MTG Handballabteilung wird unterstützt von

tmb Schnitzer logo
tmb seitz logo