Wir über uns

MTG Wangen Handball - eine Erfolgsgeschichte!

tmb Logo MTGDie Handball Abteilung ist die größte Wettkampfabteilung der MTG Wangen.

1921 wurden die ersten Handballversuche von Wangener Turnern gemacht, ehe 1928 die Geburtsstunde der ersten Wangener Handball Mannschaft war. Damit verbunden war die Gründung der Handball Abteilung in der MTG Wangen. Was in den darauf folgenden Jahren und Jahrzehnten folgte kann man als beeindruckende Erfolgsgeschichte des Wangener Sports beschreiben.

Den ersten Großen Titel erreichte die männliche A-Jugend 1938 mit der Oberschwäbischen Meisterschaft, die der Auftakt für unzählige weitere Titel in der Jugend sein sollte. Nahezu in jedem Jahrzehnt spielte eine MTG - Jugendmannschaft um den Württembergischen Titel mit. Diese erfolgreiche Jugendarbeit ist bis heute nicht nur Basis unserer Erfolge bei den Herren- und Damenmannschaften, sondern auch für eine funktionierende und nachhaltige Abteilungsarbeit. In der MTG Handball gibt es einen ungeschriebenen Generationenvertrag: Die Begeisterung für den Sport, aber auch Werte und Wissen werden mit Freude und Bewusstsein an die Kinder und Jugendlichen weitergegeben. 

Erfolgreiche Gegenwart

tmb 31655589 1931038260280590 5806678002669681207 nMomentan befindet sich die MTG Handball in der bisher erfolgreichsten Phase ihrer Geschicht. Mit der ersten Herrenmannschaft spielt Wangen in der Württembergliga und ist das sportliche Aushängeschild der Stadt Wangen. Mit einem Schnitt von 600 Zuschauer ist die Argensporthalle eine wahre Pilgerstätte für Sportfans au der Region. In den hitzigen und spannenden Spielen entsteht eine atemberaubenden Stimmung. Mit dieser aussergewöhnliche Atmosphäre hat unsere Sporthalle in weiten Teilen Baden-Württembergs als „Hölle Süd“ große Bekanntheit erlangt. Besonders zeichnet die MTG Wangen aus, dass sie ihre Erfolge ohne bezahlte Spieler und große Geldgeber erlangt hat. Die MTG Handball setzt in ihrer Philosophie auf den eigenen Nachwuchs. Die MTG stellt sich in erster Linie als Ausbildungsverein dar. In den Jugendmannschaften sollen gute und qualifizierte Spieler ausgebildet werden, die die Zukunft unsere 1.
Männer- und Damenmannschaft verstärken können. Als Unterbau hat die MTG Wangen für den Herren
tmb 31445166 1931038543613895 6325944628395315303 nBereich das Team 1b. Hier können sich jungen Spieler entwickeln welche nicht sofort den Sprung in die 1.
Herrenmannschaft schaffen. Das Team 1b spielt derzeit in der Bezirksklasse Bodensee. In naher Zukunft sollte hier der Aufstieg in die Bezirksliga gelingen. Zudem gibt es noch das Team 1c der Herren, in der jung und alt ohne den absoluten Leistungsdruck mit viel Freude und Spaß am Wettkemapfsport gemeinsam Handball spielen und feiern.

tmb 17 18 Damen1Auch der Damenbereich steht dem Herrenbereich um nichts nach: Im vierten Jahr in Folge spielt die Damenmannschaft an der Spitze der Württembergliga. Leider ist der Aufstieg in die Oberliga bisher verwehrt geblieben. Vielleicht schaffen unsere Frauen bald den lang ersehnten Aufstieg. Das wäre im Damen Bereich der größte Erfolg in der Geschichte. Leider kann die MTG Aufgrund eines Generationswechsels momentan keine zweite Damenmannschaft stellen. Das wird sicher aber aufgrund der vielen Jugendspielerinnen bald ändern. Mit den "Frauen 30" nehmen unsere junggebliebenen Damen am Spielbetrieb teil. 

Die MTG ist mit dieser Bilanz damit nominell und sportlich der stärkste Verein im Bezirk Bodensee-Oberschwaben und ein anerkannter und geschätzter Traditionsverein in ganz Baden-Württemberg und über die Deutschen Grenzen hinaus.  

Training und Gesundheit

Um erfolgreich Wettkampfsport betreiben zu können, gehört ein spezielles an die Anforderungen der Spieler angepasstes Training. Bei der MTG betreuen 40 Trainer ihre Teams nach einem vorgegeben Trainingskonzept. Dieses ist angelehnt an das Rahmentrainingskonzept des DHB und passt sich an das Alter der Kinder und Jugendlichen an. In der Regel trainieren die Mannschaften zweimal pro Woche. Dazu kommt zusätzlich für die Torhüter ein spezielles Torwarttraining. Sehr stark eingebunden werden bei der MTG aktive Spieler als Trainer. Oft werden diese von Eltern, die selbst schon Handball gespielt haben im Trainings- und Spielbetrieb unterstützt. So erreicht die MTG eine optimale Entwicklung ihrer Spieler und eine qualifizierte Betreuung aller Mannschaften. 

Neben dem Training werden Fortbildungen für die Übungsleiter in allen Bereichen der Gesundheit, Ernährung, Trainingsintensität etc. von „Gesundheitsmenschen“ aus der Abteilung heraus geschult und weitergebildet um neben dem sportlichen und geselligen auch die 3. wichtige Komponente die gesundheitliche Weiterentwicklung fest im Blick zu haben. Hier arbeiten wir eng mit den Wangener Orthopäden Dr. med. Patrick Frei, dem Radiologen Dr. med. Frederik Labouvie und der Wangener Physiotherapiepraxis ArtPhysio zusammen. 

Veranstaltungen 

Auch neben dem Wettkampfalltag ist bei der MTG Handball einiges geboten: 

  • Jährlich veranstaltet die MTG mit über 230 Mannschaften eines der größten Handball Jugendturniere in Deutschland. Der Allgäu-Cup hat mittlerweile unter den jungen Handballern Kultstatus und steht bei vielen Vereinen mittlerweile traditionell auf dem Turnierplan. 
  • Auch die jungen Wangener gehen auf spannende Turnierreisen. Der sportliche Aspekt steht bei diesen Reisen allerdings nur bedingt im Vordergrund. Vor allen Dingen sollen die Kinder und Jugendlichen eine unvergessliche Zeit miteinander haben und als Team zusammen wachsen. 
  • Jedes Jahr im Mai veranstaltet die MTG ein Schulturnier. Beim Wangener Schulcup sind alle Wangener Schulen eingeladen, die eine Handball Schul AG anbieten.

 

Auch das gesellschaftliche Miteinander kommt bei der MTG Handball neben dem Sport nicht zu kurz: 

  • Alle Mannschaft der MTG veranstalten in Eigenregie Ausflüge, Feste und Feiern. Gerade bei den Aktiven Mannschaften stehen die Saison-Abschluss-Urlaube immer hoch im Kurs. 
  • Im Anschluss an die Samstäglichen Heimspiele der MTG findet im MTG Handball Jugendheim immer die gut besuchten Player`s Partys statt. Dabei sorgt fürs Leibliche Wohl und die Musik immer eine Aktive Mannschaft, die an dem Spieltag auch in der Argenhalle bewirtet. 
  • Auch unter der Woche versammeln sich die Spieler gerne im Handball Jugendheim um sich über Ihren Sport und auch andere Themen auszutauschen. Alle zwei Wochen gibt es am Donnerstag dann auch was warmes zum Essen von Handball Mutter Maria Brilisauer. 
  • Für alle ehrenamtlichen Helfer gibt es ein jährliches Helferfest. Damit belohnt die MTG Handball die Menschen ohne die die erfolgreiche Geschichte der Abteilung nicht möglich ist.

 

Die MTG ist bei all der Größe eine sehr familiäre Abteilung, in der jeder jeden kennt. Teilweise schon von Kindesbeinen an. Erfahrungen, Werte und Wissen werden wie in einer Familie an die nächste Generation weiter gegeben. Sicherlich ein Erfolgsgeheimnis auf deren Basis die MTG Handball auch in Zukunft erfolgreichen Sport zeigen kann. Neben der sportlichen Entwicklung werden wir unsere Kinder und Jugendliche auch in den Sozialkompetenzen für die Zukunft rüsten. Ein Auftrag, der für die Gesellschaft einen unschätzbaren Wert einnimmt. Mehr als jeder Sieg, Titel und Erfolg im Sport. 

Alle weiteren Informationen, News, Tabellen und Bilder zu den Mannschaften der MTG Wangen Handball unter www.mtg-handball.de oder auf unseren digitalen Medien - Facebook und Instagram

 

 Zahlen und Daten 

520 Mitglieder

350 Kinder und Jugendliche in 21 Mannschaften

70 Aktive Spieler in 5 Mannschaften

40 Übungsleiter und Betreuer

8 Schiedsrichter

 

Ansprechpartner 

Abteilungsleiter: Matthias Vetter  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stellv. Abteilungsleiter & Organisation: Ulrich Bader  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sportlicher Leiter: Arno Uttenweiler  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Finanzen/Controlling: Tobias Werder   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoring/Marketing: Thomas Frank Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Presse-/Öffentlichkeitsarbeit: Markus Weber m Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jugendleitung männlich: Arno Uttenweiler  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jugendleitung weiblich: Evelyn Sachs  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Sportart Handball

Handball ist eine schnelle Teamsportart, die fast ausschließlich in der Halle und im Verein gespielt wird. Zwei Mannschaften mit je sechs Feldspielern und einem Torwart kämpfen darum, den Ball in das gegnerische Tor zu werfen. Bei dem Ballspiel ist voller Körpereinsatz gefordert.

Aufgrund der hohen Anforderungen an Koordinationsfähigkeiten empfiehlt es sich sehr früh (ab 5 Jahre Bambinis) mit dem Training zu beginnen. Der Quereinstieg ist sicherlich je nach Talent, Veranlagung und sportlichen Ausbildung bis ins jugendliche Alter von 14 Jahren möglich.

Beim Spiel kommt es zu schnellen Bewegungen und gelegentlichen Kontakten mit der gegnerischen Mannschaft, weshalb Handball als eine mittelmäßig harte Sportart gilt. Wichtig sind Kraft (Handballspielen trainiert alle Muskelarten besonders jedoch die Arm-, Schulter-, Rumpf- und Beinmuskulatur), Schnelligkeit, eine hohe Konzentration und Reaktionsfähigkeit sowie die Bereitschaft, im Team zu spielen. 

Neben der Entwicklung körperlicher Fähigkeiten schult Handball das Selbstvertrauen und das Durchsetzungsvermögen. Da im Team gespielt wird, fördert Handball zudem soziale Kontakte und wirkt sich positiv auf das Sozialverhalten aus.  

Der handball ist eine rasante Ballsportart mit viel Action, Spielwitz und Teamgeist und ist bestens geeignet zum Austoben für Groß und Klein. Der Spaßfaktor ist beim Handball hoch. An die koordinativen Fähigkeiten besteht ein hoher Anspruch. Gefragt sind Reaktionsvermögen, Ballgefühl, Orientierungsfähigkeit, Antizipation und Konzentration. Außerdem müssen Laufen, Dribbeln und Werfen aufeinander abgestimmt werden. Die Kosten sind gering: Unentbehrlich sind spezielle Handballschuhe oder zumindest Hallenturnschuhe. Beim Wettkampf ist ein Mannschaftstrikot erforderlich, dass allerdings wird von der Abteilung gestellt wird. 

Stand 06.06.2018

Die MTG Handballabteilung wird unterstützt von